Herzlich Willkommen

auf unserer Homepage 

 

Georg Scheu (1879-1949)
Rebenzüchter aus Alzey und in Pfeddersheim (1920-1945) nach einer Zeichnung von Ellen Rogler

Mitglied in der Gemeinschaft deutschsprachiger Weinbruderschaften e.V. GDW

 

Worms, den 16. Dezember 2020

Liebe Weinfreundinnen und Weinfreunde, liebe Gäste,

ein Jahr des Ausnahmezustandes neigt sich dem Ende zu, ein Jahr, wie wir es so noch nie erlebt
haben. Infolge der Coronakrise erlebt Deutschland die schwerste Rezession der
Nachkriegsgeschichte, das Bruttoinlandsprodukt wird 2020 um 6,2 Prozent schrumpfen, die
Kurzarbeitsquote erreichte im April mit 6 Millionen ein Rekordhoch. Das gesellschaftliche Leben mit
seinen sozialen Komponenten liegt danieder, man möchte am liebsten nicht rückwärts, sondern nur
nach vorne schauen in der Hoffnung auf Besserung, vor allem durch die entscheidende Waffe gegen
die Pandemie, die Impfung gegen das Coronavirus. Aber trotzdem wollen wir uns noch gerne an die
Veranstaltungen in der kurzen Zeit erinnern, in der das Coronavirus vermeintlich weit weg war und
uns noch nicht die Freiheit nahm, uns mit Verwandten, Freunden und Bekannten zu treffen, vielleicht
eine Veranstaltung des Ordens der Freunde des Pfeddersheimer Weins zu besuchen oder einfach
mit Gleichgesinnten zusammen ein Glas Wein zu trinken.

Rückschau 2020:
Unser Weinkolleg fand im Februar dieses Jahres unter fachkundiger Anleitung des Weinfreundes
Thomas Peters im Weinkeller der BASF in Ludwigshafen statt. Der Weinkeller der BASF wurde 1901
gegründet und gehört zu den 10 größten Weinhandelsunternehmen in Deutschland. In den Tiefen des
Kellers lagern insgesamt 850.000 Flaschen Wein. Nach der Kellerführung erwartete uns eine
WeltWeitWeinprobe mit internationalen Weinen aus aller Welt, fachkundig und kompetent
vorgetragen von Thomas Peters.
Noch im gleichen Monat wurde in der Gutsschänke Wehrhof im Rahmen einer harmonisch
verlaufenden Mitgliederversammlung turnusgemäß ein neuer Vorstand gewählt.

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis:
Vorsitzender: Werner Gradinger
Schriftführer: Peter Behringer
Schatzmeister: Gerd Ulrich Albrecht
Medienreferent: Peter Behringer
Beisitzer: Michelle Gerber, Reinhard Bartel, Geo Streuber, Thomas Peters.

Erfreulicherweise rückte die Weinfreundin Michelle Gerber als neue Beisitzerin in den Vorstand auf.
Im Gegenzug müssen wir nun zukünftig auf das außerordentliche Engagement von Günter Bleise in
seiner Funktion als Vorsitzenden verzichten. Das Gleiche gilt auch für das nun ebenfalls
ausgeschiedene Vorstandsmitglied Dieter Kirchner, der sich stets als Organisator vieler
Veranstaltungen und Ordensfahrten hervorgetan hatte. Wir danken den beiden für ihren vorbildlichen
Einsatz und wünschen ihnen für ihre Zukunft alles Gute.

Erst im August konnten wir nun eine Veranstaltung anbieten, die uns das elende Coronavirus nicht
nehmen konnte:
Nämlich die Benefizweinprobe „Sommerwein in Pfeddersheim“ im Rahmen des Pfeddersheimer
Kultursommers zugunsten des Paternusbades und der Einrichtung einer Behindertentoilette im
Sängerheim. Was lag also näher, sich diesen beeindruckenden kulturellen Open-Air Veranstaltungen,
selbstverständlich unter Einhaltung aller geforderten Hygieneauflagen, anzuschließen? Der neue
Vorsitzende Werner Gradinger konnte an diesem wunderschönen Sommerabend mehr als hundert
erwartungsvolle Gäste und Ordensmitglieder begrüßen. Im Anschluss eröffnete die Referentin des
Abends, die Rheinhessische Weinkönigin Eva Müller, auf ihre charmante Art die ausgezeichnete
Weindegustation mit einem Sekt und zehn Weinen ausschließlich aus Pfeddersheimer Weinlagen.
Zuvor aber kam es knüppeldick hinsichtlich der Durchführung schon geplanter Veranstaltungen. Vor
allem musste schon die von Thomas Peters mit viel Zeiteinsatz akribisch konzipierte mehrtägige
Ordensfahrt an die Mosel im Mai abgesagt werden. Genauso traf es weitere, von
Vorstandsmitgliedern geplanten Veranstaltungen wie zum Beispiel die Fahrt nach Germersheim „Die
Festung Germersheim – Ein beeindruckendes Stück Zeitgeschichte“ mit anschließender
Weinprobe in Herxheim oder aber auch die Veranstaltung „Ein Weingut stellt sich vor“ in
Pfeddersheim.

Unser großes Ziel war stets die Durchführung des Ordensfestes mit der Aufnahme von zehn
Neumitgliedern. Aber leider konnten wir im Interesse der Gesundheit unserer Ordensmitglieder und
Gäste auch nicht eine auf ca. 40 Personen reduzierte Neuaufnahmen-und Jubilarenfeier ausrichten,
obwohl dies zu diesem Zeitpunkt unter Einhaltung des vorgeschriebenen Hygienekonzeptes rechtlich
noch möglich gewesen wäre. Wenn sich die Situation im nächsten Jahr wieder hoffentlich
normalisieren sollte, werden wir die Neuaufnahmen und Ehrungen der Jubilare auf jeden Fall in
einem würdigen Rahmen eines Weinkollegs oder Ordensfestes nachholen.

An dieser Stelle nochmals Dank an alle, die zum Gelingen der bisherigen Programmpunkte
beigetragen haben.

Wir werden Sie wie gewohnt über unsere nächsten Veranstaltungen und Aktivitäten zeitnah
informieren.

Der Vorstand wünscht Ihnen allen ein frohes und gesegnetes
Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und vor allem
Gesundheit.

 

Worms, den 21.11.2020

Liebe Weinfreudinnen und Weinfreunde,

noch immer hat uns dieses elende Coronavirus fester denn je im Griff und wird sehr
wahrscheinlich auch noch für längere Zeit unser Alltagsleben mit all seinen sozialen
Komponenten und Facetten beherrschen. Aus diesem Grunde konnte eine auf die
Mindest-Personenzahl limitierte Neuaufnahmen- und Jubilarenfeier am 24. Oktober
nicht stattfinden, ebenso können wir Ihnen in diesem Jahr keine
Jahresabschlussfeier anbieten. Viele Vereine kämpfen in Corona-Zeiten nicht nur um
ihr wirtschaftliches, sondern vor allem auch um das soziale Überleben. Das, was das
Vereinsleben und selbstverständlich auch die Verbundenheit im Weinorden
ausmacht, ist das Zusammensein in einer Präsenzveranstaltung mit ihrer sozialen
Kommunikation. Gerne würden wir Ihnen solche Möglichkeiten wieder anbieten –
leider ist in der nächsten Zeit nicht daran zu denken. Aber wir geben die Hoffnung
trotzdem nicht auf und werden Sie weiterhin über den Stand der Dinge unterrichten.

Wir wünschen Ihnen bis dahin alles Gute und vor allem Gesundheit.

Mit herzlichen Grüßen

Vivat Paternam – Vivat Vinum
Ihr Vorstand

Worms, 04.09.2020

Liebe Weinfreudinnen und Weinfreunde,

Leider müssen wir nun auch die bisher schon winzige Hoffnung auf die Durchführung des für den 24.Oktober geplanten traditionellen Ordensfestes aufgeben. Die allgemeine Situation bezüglich der Corona-Pandemie hat sich bisher kaum verändert. Das für die Veranstaltung vorgesehene evangelischen Gemeindezentrum bietet für ca. 65 Personen Platz. Durch die gebotenen Abstandsregelung mindert sich die Platzkapazität um die Hälfte auf ca. 30 Personen. Ähnlich sieht es auch in anderen Pfeddersheimer Lokalitäten, etwa im Sängerheim, aus. Da viele unserer Ordensmitglieder aufgrund ihres Alters zur absoluten Risikogruppe gehören, müsste der Vorstand diesbezüglich eine große Verantwortung übernehmen, die weit über den Umfang des ehrenamtlichen Engagements hinausgeht.

Damit wenigstens die Neuaufnahmen von Ordensmitgliedern in einem würdigen Rahmen stattfinden können, haben wir uns entschlossen, anstatt des Ordensfestes diese wichtige Zeremonie am Samstag, den 24.Oktrober im evangelischen Gemeindezentrum durchzuführen. Dabei werden nur die Neumitglieder mit ihren Partnern, Paten und der Vorstand anwesend sein. Wir werden Sie über unsere nächsten Planungen weiterhin informieren und wünschen Ihnen bis dahin alles Gute und vor allem Gesundheit.

Mit herzlichen Grüßen
Vivat Paternam – Vivat Vinum
Ihr Vorstand

Liebe Weinfreundinnen und Weinfreunde,

hiermit möchten wir Ihnen mitteilen, dass die beliebte Tradition unserer Stammtischrunden wieder
an jedem 2. Donnerstag im Monat fortgeführt werden soll.

Die nächste Stammtischrunde findet am Donnerstag, den 13.08.2020, um 18:00 Uhr in der Gutsschänke Wehrhof, Schlossstraße 66, 67551 Worms-Pfeddersheim, unter Beachtung der Hygiene-Auflagen im Rahmen der CoronaPandemie statt. Aus diesem Grund kann eine Teilnahme nur über die Anmeldung bei Werner Gradinger, Mendelssohnstr. 6, 67551 Worms Tel. 06277-1337, E-Mail w-gradinger@web.de
erfolgen.

In den Räumen der Gutsschänke Wehrhof besteht die Pflicht zur Mund-und Nasenabdeckung, der Mindestabstand wird mit maximal 10 Personen an einem Tisch eingehalten.

Wir hoffen trotz der genannten Auflagen auf eine rege Teilnahme und verbleiben,

mit herzlichen Grüßen
Vivat Paternam – Vivat Vinum
Ihr Vorstand

Nachruf

Tief bewegt nehmen wir Abschied von unserer Schatzmeisterin und Weinfreundin

Erika Busch

Als Vorstandsmitglied hat sie mit Ideenreichtum und vielen Aktivitäten unseren Weinorden unterstützt.
Sie wurde als erste Frau in den Vorstand gewählt – zunächst als Beisitzerin, dann ab Anfang 2018 als Schatzmeisterin.

Mit ihrer zuvorkommenden Art war sie eine emsige Förderin und Freundin.

Wir vermissen sie sehr.

Unsere Anteilnahme gilt den Angehörigen.

Vivat Paternam – Vivat Vinum

In stiller Trauer
Worms, im November 2019
Der Vorstand

 

 

Unser Orden im Offenen Kanal

Liebe Weinfreundinnen, liebe Weinfreunde, liebe Gäste,

wir möchten Sie darüber informieren, dass der Offene Kanal Worms uns die Möglichkeit gab, den Weinorden einmal vorzustellen. Der Termin war am 17.03. und wurde vom Vorsitzenden Bleise und Schriftführer Gradinger wahrgenommen. Moderiert wurde die Sendung von Margit Knab.

Wir hoffen, dass wir gut „rübergekommen“ sind. Die Sendung des Gesprächs findet zu folgenden Terminen statt:

Samstag: 11.30 Uhr – Montag: 03.30 Uhr – Mittwoch: 21.00 Uhr – Donnerstag: 13 Uhr – Freitag: 05.00 Uhr

Die Zeiten wiederholen sich in den nächsten Wochen regelmäßig.Wer keinen Kabelanschluss hat, kann zu gleichen Zeiten online unter der Adresse www.ok-worms.de/webtv.html die Sendung verfolgen.

Wir sind gespannt, wie es wirkt.

Vivat Paternam – Vivat Vinum